Video

Paolo Guerrero ist im Gruppenspiel der Copa Libertadores nicht zu stoppen. Gegen Danubio aus Montevideo trifft der Ex-Stürmer des FC Bayern drei Mal für Corinthians.

In der Bundesliga umstritten, in Südamerika ein gefeierter Held. Paolo Guerrero schlug in der Copa Libertadores gleich dreifach zu. Dank des überragenden Peruaners gewann Corinthians gegen Danubio Montevideo mit 4:0.

Die Führung für das Team aus Sao Paulo hatte Jason erzielt. Danach schlug die Stunde des ehemaligen Stürmers des FC Bayern.

Noch vor der Halbzeit erhöhte Guerrero auf 2:0, und auch in der zweiten Hälfte war der Angreifer nicht zu stoppen. Die Gäste aus Uruguay waren lediglich Statisten bei der großen Paulo Guerrero-Show.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel