vergrößernverkleinern
Hernani Soares erzielte den Siegtreffer für Porto
Hernani Soares erzielte den Siegtreffer für Porto © Getty Images

Vor dem Rückspiel in der Champions League beim FC Bayern feiert der FC Porto einen Heimsieg in der Liga. Trainer Julen Lopetegui lässt seine Schlüsselspieler draußen.

Der 27-malige portugiesische Meister FC Porto hat drei Tage vor dem Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Bayern München (Di., ab 20.15 Uhr LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) in der heimischen Liga einen glanzlosen Sieg eingefahren.

Porto setzte sich im Dragao-Stadion 1:0 (1:0) gegen den Tabellen-14. Academica Coimbra durch und bleibt mit 71 Punkten Zweiter hinter Meister Benfica Lissabon (74), der im Derby bei Belenenses 2:0 (1:0) siegte.

Portos Coach Julen Lopetegui gönnte nach dem 3:1-Hinspielsieg gegen die Bayern einigen Stammspielern eine Ruhepause.

Ricardo Quaresma, der gegen den deutschen Meister zweimal getroffen hatte, blieb auf der Bank. Jackson Martinez, Schütze des dritten Treffers, wurde eingewechselt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel