vergrößernverkleinern
Joseph S. Blatter ist seit 1998 Präsident der FIFA
Joseph S. Blatter ist seit 1998 Präsident der FIFA © Getty Images

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat Russlands Fortschritte auf dem Weg zur WM 2018 in höchsten Tönen gelobt.

Bei einem Treffen in der Olympiastadt Sotschi richtete der Schweizer sein Wort auch an Russlands Staatspräsidenten Wladimir Putin. "Du und das Lenkungskomitee verdienen fünf Sterne", sagte Blatter laut der Nachrichtenagentur Tass.

Die wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen, ausgelöst durch die Ukraine-Krise, kommentierte Blatter lapidar. Die ökonomischen Probleme werde Russland hinter sich lassen, sagte der 79-Jährige: "Einige Leute wollten, dass wir Russland die WM entziehen. Darauf kann ich nur eine Antwort geben: Wir kümmern uns um den Fußball und lassen es nicht zu, dass sich die Politik einmischt."

Putin dankte es dem Boss des Weltverbandes: "Wir werden unser Bestes tun, weder Sie, Herr Präsident, noch die Fußball-Liebhaber auf der ganzen Welt zu enttäuschen."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel