vergrößernverkleinern
Karl-Heinz Rummenigge ist seit 2002 Vorstandsboss des FC Bayern
Karl-Heinz Rummenigge ist seit 2002 Vorstandsvorsitzender des FC Bayern © Getty Images

Vor der Wahl zum FIFA-Präsidenten äußert sich Karl-Heinz Rummenigge wohlwollend über Amtsinhaber Sepp Blatter. Der Schweizer könne sich ändern und führe die FIFA in die richtige Bahn.

Karl-Heinz Rummenigge hat sich lobend über FIFA-Präsident Sepp Blatter geäußert.

Der Schweizer sei "bereit sich zu ändern", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München zu BBC Sport. "In Gesprächen hatte ich immer den Eindruck, dass er ein wenig enttäuscht von der Tatsache ist, dass er von den gesamten Medien kritisiert wird."

Rummenigge glaubt, dass sich die FIFA "in eine gute Richtung" entwickelt.

Blatter stellt sich am 29. Mai für eine fünfte Amtszeit als FIFA-Präsident zur Wahl. Erst im März kündigte die FIFA an, die Vereine für die Abstellung von Spielern zu FIFA-Turnieren finanziell zu entschädigen.

Rummenigge, Vorsitzender der European Club Association (ECA), bezeichnete die FIFA einst als "Korruptionsstadl". 

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel