vergrößernverkleinern
Legia Warszawa v KKS Lech Poznan - Polish First Division
Legia Warschau ist einer der erfolgreichsten Vereine Polens © Getty Images

Der polnische Meister Legia Warschau erhält für den Ausschluss aus der Champions League keine finanzielle Entschädigung.

Zu diesem Entschluss kam der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne, nachdem Warschau Einspruch gegen die Entscheidung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) eingelegt hatte.

Der Verband hatte die Polen zu Beginn der Spielzeit bestraft, weil sie im Qualifikationsspiel für die Champions League bei Celtic Glasgow einen gesperrten Spieler einsetzten. Der eigentliche 2:0-Erfolg von Legia wurde nachträglich 0:3 gewertet, das Aus war trotz des 4:1-Sieges im Hinspiel damit besiegelt.

Legia verklagte die UEFA auf rund 1,85 Millionen Euro Schadensersatz.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel