vergrößernverkleinern
FIFA-Präsident Sepp Blatter hielt die Eröffnungsrede
FIFA-Präsident Sepp Blatter hielt die Eröffnungsrede © Getty Images

Unmittelbar nach der Eröffnung des 65. FIFA-Kongresses durch den Präsidenten Joseph S. Blatter ist es zu einer Protest-Aktion im Züricher Hallenstadion gekommen.

Eine Frau mit Palästina-Flagge in der Hand lief in Richtung Podium, wurde aber von Sicherheitskräften gestoppt.

Später am Freitag entscheiden die 209 FIFA-Mitglieder über einen Antrag Palästinas, den Verband aus Israel zu suspendieren. Auch vor dem Kongressort war es am Freitag zu Anti-Israel-Protesten gekommen.

Bei seiner Eröffnungsrede sagte Blatter: "Viele wichtige Aufgaben warten auf uns. Die müssen wir anpacken. Zeigen wir der Welt, dass wir fähig sind, unsere Organisation zu führen. Gemeinsam können wir das schaffen."

Der Weltverband war am Mittwoch von zwei voneinander unabhängigen Ermittlungen der US- sowie der Schweizer Behörden erschüttert worden. Sieben hochrangige Funktionäre wurden wegen Korruptionsverdacht festgenommen, darunter zwei FIFA-Vizepräsidenten. Sie warten auf ihre Auslieferung in die USA.

Zudem werden die WM-Vergaben an Russland (2018) und Katar (2022) wegen `Unregelmäßigkeiten" von der Schweizer Bundesanwaltschaft überprüft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel