vergrößernverkleinern
FC Dinamo Moscow v FC Torpedo Moscow - Russian Premier League
Dynamo Moskau muss einen Rückschlag hinnehmen © Getty Images

Ohne den ehemaligen Nationalspieler Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau im Kampf um die Europacup-Plätze in der russischen Premjer Liga einen Rückschlag kassiert.

Dynamo kam am 29. Spieltag gegen Aufsteiger und Schlusslicht Arsenal Tula nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus.

Bei noch einem ausstehenden Spiel bleibt Dynamo mit 49 Punkten zwar auf Platz vier, der zur Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation berechtigt.

Verfolger Rubin Kasan liegt allerdings nur zwei Punkte zurück und kann am Pfingstmontag durch einen Erfolg bei ZSKA Moskau an Dynamo vorbeiziehen.

Kuranyi, der Moskau im Sommer verlässt, stand am vorletzten Spieltag nach einem Zusammenstoß mit Mittelfeldspieler William Vainqueur im Training nicht im Dynamo-Kader.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel