vergrößernverkleinern
FBL-BEL-GENT-STANDARD
Die Spieler von Gent feiern einen historischen Titelgewinn © Getty Images

Die KAA Gent ist erstmals in ihrer 115-jährigen Vereinsgeschichte belgischer Meister.

Der Hauptrundenzweite gewann am Donnerstag am vorletzten Spieltag der Finalrunde gegen Standard Lüttich mit 2:0 (0:0) und ist damit nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen.

In der kommenden Saison ist Gent damit auch für die Champions League qualifiziert.

In Belgien bestreiten die Mannschaften auf den Plätzen eins bis sechs am Ende der regulären Saison eine Playoff-Runde um die Meisterschaft, in die sie mit der Hälfte der in der regulären Saison erreichten Punkte starten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel