vergrößernverkleinern
Joachim Löw und Jürgen Klinsmann während der WM in Brasilien
Joachim Löw und Jürgen Klinsmann während der WM in Brasilien © getty

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann setzt beim Länderspiel der US-Nationalmannschaft bei Weltmeister Deutschland am 10. Juni in Köln (ab 20.15 Uhr im LIVETICKER) auf fünf Deutschland-Legionäre.

Der 50-Jährige berief die Bundesliga-Profis John Brooks (Hertha BSC), Timothy Chandler (Eintracht Frankfurt) und Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) sowie Alfredo Morales von Aufsteiger FC Ingolstadt und Bobby Wood von Zweitligist Erzgebirge Aue in sein 22-köpfiges Aufgebot.

"Seit der Weltmeisterschaft haben wir uns in einer Übergangsphase befunden, die jetzt kurz vor dem Gold Cup ihr Ende findet", sagte Klinsmann, der mit den USA als Titelverteidiger in die Kontinentalmeisterschaft von Nord- Mittelamerika und der Karibik (7. bis 26. Juli) im eigenen Land und in Kanada startet.

Zur weiteren Vorbereitung testet der WM-Achtelfinalist bereits am 5. Juni in Amsterdam gegen den WM-Dritten Niederlande.

"Gegen Top-Mannschaften wie Deutschland und die Niederlande zu spielen, bedeutet besonders für unsere jungen Spieler wertvolle Erfahrungen", führte Klinsmann aus, der in Kapitän Clint Dempsey (Seattle Sounders) und Jozy Altidore (FC Toronto) auf zwei Schlüsselspieler verzichten muss.

Der US-Kader im Überblick:

Tor: Brad Guzan (Aston Villa), Nick Rimando (Real Salt Lake), William Yarbrough (Club Leon)

Abwehr: Ventura Alvarado (Club America), John Brooks (Hertha BSC), Timmy Chandler (Eintracht Frankfurt), Brad Evans (Seattle Sounders), Michael Orozco (Puebla), Brek Shea (Orlando City), DeAndre Yedlin (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld: Kyle Beckerman (Real Salt Lake), Michael Bradley (Toronto FC), Mix Diskerud (New York City), Miguel Ibarra (Minnesota United), Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), Jermaine Jones (New England Revolution), Alfredo Morales (FC Ingolstadt), Danny Williams (FC Reading)

Angriff: Juan Agudelo (New England Revolution), Aron Johannsson (AZ Alkmaar), Bobby Wood (Erzgebirge Aue), Gyasi Zardes (LA Galaxy)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel