vergrößernverkleinern
FC Spartak Moscow v FC Ufa - Russian Premier League
Murat Yakin muss sich nach einem neuen Verein umsehen © Getty Images

Der frühere Schweizer Bundesliga-Profi Murat Yakin gibt das Traineramt beim russischen Erstligisten Spartak Moskau zum Saisonende auf.

Der 40-Jährige und der Klub einigten sich nach nur einem Jahr einvernehmlich auf das Ende der Zusammenarbeit.

Spartak hatte unter Yakin die erhoffte Qualifikation für die Europa League verpasst.

Yakin war 2014 vom FC Basel nach Russland gewechselt, in der Bundesliga stand der ehemalige Abwehrspieler für den VfB Stuttgart und den 1. FC Kaiserslautern auf dem Platz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel