vergrößernverkleinern
Ronaldinho wurde 2004 und 2005 zum Weltfußballer gekürt.
Ronaldinho wurde 2004 und 2005 zum Weltfußballer gekürt. © Getty Images

Der mexikanische Klub FC Queretaro und der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho gehen wohl bald getrennte Wege.

Der Verein verhandele derzeit über einen Abgang seines brasilianischen Stars, sagte Trainer Victor Manuel Vucetich am Dienstag. "Das Ziel ist, dass er nicht hier bleibt", sagte Vucetich.

Man brauche Spieler, die sich noch entwickeln könnten und keine, die an Schnelligkeit verlören, sagte der Coach nur Stunden nach einer Meldung der spanischen Sportzeitung Marca, Ronaldinho sei in Gesprächen mit dem US-Klub Los Angeles Galaxy.

Das Verhältnis zwischen dem Queretaro-Trainer und seinem 35 Jahre alten Stürmer war in den vergangenen Wochen merklich abgekühlt. Zuletzt kassierte Ronaldinho eine Disziplinarstrafe, weil er nach seiner Auswechslung in der ersten Halbzeit des Halbfinal-Hinspiels um die mexikanische Meisterschaft das Stadion ohne Genehmigung verlassen hatte. Im Rückspiel wurde Ronaldinho nicht berücksichtigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel