Video

Barcelona - Barcas lebende Legende wird bereits vor dem Champions-League-Finale offiziell verabschiedet. Alte Weggefährten wie Carles Puyol rühren den Spielmacher zu Tränen.

Der Saisonhöhepunkt, das Champions-League-Finale gegen Juventus Turin am Samstagabend in Berlin steht noch aus, aber der FC Barcelona hat den langjährigen Spielmacher Xavi Hernandez bereits am Mittwoch offiziell verabschiedet.

Familie, Freunde, aktuelle und ehemalige Mitspieler waren gekommen, um die Barca-Legende zu verabschieden. "Ich bin vor 25 Jahren hierher gekommen und hätte mir in meinen wildesten Träumen nicht ausgemalt, was ich hier alles erleben würde", sagte Xavi.

Carles Puyol, Andres Iniesta oder Sergio Busquets waren vor Ort in Barcelona, um den langjährigen Kapitän zu verabschieden. Bei allen Beteiligten flossen Tränen. Spieler grüßten Xavi mit einer Videobotschaft. Vom Klub gab es ein riesiges Bild vom Camp Nou, in dem die Fans gerade ein Plakat mit einer Dankesbotschaft an Xavi entrollt hatten.

Nach 17 Spielzeiten im Trikot der Katalanen hatte der 35 Jahre alte Welt- und Europameister zuletzt meist auf der Bank gesessen. Ab dem 1. Juli wird der Mittelfeldspieler beim al-Saad Sport Club in Katar seine Karriere ausklingen lassen.

Eine Rückkehr nach Barcelona in anderer Funktion scheint aber mehr als wahrscheinlich. "Ich hoffe, das ist kein Abschied, sondern eher ein 'Bis bald!'", sagte Xavi.

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu merkte an, dass die Türen des Camp Nou für Xavi immer offenstünden. "Wir hoffen, dass du bald wieder da bist", sagte Bartomeu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel