vergrößernverkleinern
Joseph S. Blatter hält an seinen Comeback-Plänen fest
Joseph S. Blatter wird seinen Posten als FIFA-Präsident nicht sofort abgeben © Getty Images

Lausanne - FIFA-Präsident Joseph S. Blatter schließt einen sofortigen Rücktritt aus. Die Aufforderung des Europaparlaments, der Blatters Rücktritt fordert, irritiert die FIFA.

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat einen sofortigen Rücktritt ausgeschlossen.

Der Schweizer reagierte auf die Forderung des Europaparlaments, das wegen der zahlreichen Korruptionsskandale beim Fußball-Weltverband den Rücktritt des 79-Jährigen gefordert hatte.

"Die FIFA ist über die Aufforderung irritiert. Der FIFA-Präsident hat bereits erklärt, sein Mandat auf einem außerordentlichen Kongress niederzulegen", erklärte eine FIFA-Sprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel