vergrößernverkleinern
FBL-EURO-2016-FRIENDLY-NOR-SWE
Schwedens Zlatan Ibrahimovic vergab die beste Chance des Spiels © Getty Images

Norwegen und Schweden trennen sich torlos. Superstar Zlatan Ibrahimovic vergibt die beste Chance des Spiels. Bei Norwegen spielt Reals Ausnahmetalent von Beginn an.

Die Nationalteams aus Norwegen und Schweden haben sich in einem Test in Oslo 0:0 getrennt.

In einem munteren Spiel hatte Superstar Zlatan Ibrahomovic in der 20. Minute die beste Chance der Begegnung, scheiterte aber an Schlussmann Örjan Nyland. Auf der Gegenseite verfehlte ein Freistoß des Gladbachers Havard Nordtveit kurz vor Schluss (79.) nur knapp das Ziel.

Martin Odegaard stand in Norwegens Startelf © Getty Images

Im Ullevaal-Stadion waren zahlreiche Bundesliga-Spieler mit von der Partie. Bei Norwegen standen neben Nordtveit auch Per Ciljan Skjelbred (Hertha BSC) und Havard Nielsen (Eintracht Braunschweig) sowie das 16 Jahre alte Ausnahmetalent Martin Odegaard von Real Madrid in der Startelf.

Bei Schweden kamen Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach) und Pierre Bengtsson (Mainz 05) von Beginn an zum Einsatz, Emil Forsberg (RB Leipzig) wurde in der 62. Minute eingewechselt.

Norwegen trifft am Freitag in der EM-Qualifikation ebenfalls in Oslo auf Aserbaidschan, Schweden spielt am Sonntag in Solna gegen Montenegro.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel