vergrößernverkleinern
Marco Silva muss Sporting Lissabon nach nur einer Saison verlassen
Marco Silva muss Sporting Lissabon nach nur einer Saison verlassen © Getty Images

Der portugiesische Pokalsieger Sporting Lissabon hat sich trotz seines ersten Titelgewinns seit sieben Jahren von Trainer Marco Silva getrennt.

Das gab der 18-malige Meister am Donnerstag vier Tage nach dem Elfmeterkrimi gegen Sporting Braga überraschend bekannt. Es sei nicht möglich gewesen, eine Einigung zu erzielen, daraufhin habe man Silva die Entlassung mitgeteilt.

Nachfolger soll laut Medienberichten ausgerechnet Jorge Jesus vom Stadtrivalen Benfica werden. Der 60-Jährige, der in der abgelaufenen Saison seine dritte Meisterschaft mit den "Adlern" feierte, soll mit einem sechs Millionen Euro schweren Drei-Jahres-Vertrag geködert werden.

Jesus konnte sich mit dem Rekordmeister nicht auf einen neuen Kontrakt einigen und wird diesen daher nach sechs erfolgreichen Jahren verlassen, teilte der Klub am Donnerstagabend mit.

Silva war vor der Saison aus Estoril zu Sporting gekommen und hatte die Meisterschaft auf dem dritten Platz abgeschlossen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel