vergrößernverkleinern
FBL-COPAM2015-MEX-BOL
Boliviens Leonel Morales (l.) im Nahkampf mit dem Mexikaner Hugo Ayala © Getty Images

Im zweiten Spiel die erste Nullnummer: Boliviens Nationalmannschaft kam bei der Copa America in Chile gegen die als Gast eingeladene B-Vertretung von WM-Achtelfinalist Mexiko nicht über ein 0:0 hinaus.

Das Andenteam wartet durch das torlose Remis in Vina del Mar bei der Südamerikameisterschaft seit Platz zwei 1997 vor heimischen Publikum weiter auf einen Sieg. Vor knapp 15.000 Zuschauen offenbarten beide Teams spielerisch viel Stückwerk.

Turnier-Gastgeber Chile, der am Donnerstag zum Auftakt Ecuador 2: 0 besiegt hatte, kann durch das Unentschieden zwischen Bolivien und Mexiko bereits am Montag am zweiten Vorrundenspieltag der Gruppe A mit einem Sieg in der Hauptstadt Santiago gegen Mexiko vorzeitig den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen.

Ecuador und Bolivien treffen zuvor in Valparaiso aufeinander.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel