Video

Vor dem Start der Pressekonferenz wirft der britische Komiker Simon Brodkin Geldscheine auf Sepp Blatter. Der Sicherheitsdienst der FIFA führt Brodkin daraufhin ab.

Der britischee Komiker Simon Brodkin hat die Pressekonferenz des FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter zur Sitzung des Exekutivkomitees gestört und eine weitere Verzögerung verursacht.

Brodkin stellte sich im Hauptquartier des Fußball-Weltverbandes in Zürich am Montag vor den Schweizer Amtsinhaber und warf ein Bündel Geldscheine in die Luft, die auf Blatter (79) herabregneten.

Blatter erklärte, dies habe "mit Fußball nichts zu tun". Er ließ Brodkin vom Sicherheitsdienst abführen und verschob die ohnehin um eine Stunde verzögerte Pressekonferenz erneut. 

"Das ist jemand, der nicht gut erzogen ist", sagte Blatter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel