vergrößernverkleinern
Finnlands Fußballverband Suomen Palloliitto sucht seinen neuen Nationaltrainer per Stellenanzeige im Internet © www.palloliitto.fi/

Finnlands Fußballverband geht einen ungewöhnlichen Weg und sucht den neuenTrainer per Stellenanzeige im Internet. Bei Vertragslaufzeit und Gehalt ist der Verband gesprächsbereit.

Interesse am Posten des Fußball-Nationaltrainers von Finnland? Dann ist jetzt vielleicht Ihre Zeit gekommen.

Der finnische Fußballverband Suomen Palloliitto geht auf der Suche nach eine neuen Coach einen ungewöhlichen Weg und stellt einfach eine Stellenanzeige online.

Gesucht wird dort ein Nachfolger für den im Juni entlassenen Mixu Paatelainen, der "die gleiche Hingabe für Erfolge in Weiß und Blau hat, wie die finnische Fußballfamilie".

Als Anforderungen an Trainer X stellt der Verband eine UEFA-Pro-Lizenz und wünscht sich außerdem gute Kenntnisse des internationalen Top-Fußballs und Erfahrung aus früheren Trainerjobs.

Der neue Mann soll "die Zukunft unseres Aushängeschildes, der A-Nationalmannschaft" mit seinen eigenen Ideen gestalten und das finnische Spiel weiterentwickeln. 

Dafür kommt der Verband auf seinen Hoffnungsträger zu: Ob er lieber einen Zwei- oder Vierjahresvertrag möchte, kann der Kandidat selbst entscheiden. Auf jeden Fall darf er bereits in der laufenden Qualifikation für die EM 2016 - in der Finnland mit nur vier Punkten aus sechs Spielen Vorletzter in Gruppe F ist und kaum noch Chancen auf die EM hat.

Dafür ist der finnische Verband beim Geld gesprächsbereit. Interessenten dürfen ihre Bewerbung samt Gehaltsvorstellungen bis 3. August an Suomen Palloliitto schicken.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel