vergrößernverkleinern
Louis van Gaal wechselte 2014 als Nationaltrainer der Niederlande zu Manchester United

München - Seit Wochen gibt es Spekulationen um einen Wechsel von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern zu Manchester United. ManUnited-Coach Louis van Gaal sagt auf einer PK nichts dazu.

Seit Wochen gibt es die Spekulationen um einen Wechsel von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern München zu Manchester United.

ManUnited-Coach Louis van Gaal möchte den 31-Jährigen unbedingt zu sich holen, und seit Donnerstag deutet alles auf einen Transfer hin.

Da nämlich öffnete Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge dem Weltmeister demonstrativ die Tür in Richtung England.

Van Gaal sprach auf der Pressekonferenz seines Klubs anlässlich der Vorstellung des Neuzugangs Memphis Depay, zu Schweinsteiger schweigt der Niederländer.

Hier gibt es die PK zum Nachlesen:

+++ 16:24 Uhr: Kein Wort zu Schweinsteiger +++

Noch wird das Thema Bastian Schweinsteiger nicht thematisiert. Van Gaal meint zu weiteren Transfers: "Wir wollen nichts dazu sagen, auch nicht zu unserer Strategie auf dem Transfermarkt, um unseren Konkurrenten keinen Vorteil zu verschaffen."

+++ 16:21 Uhr: Kommt Darmian? +++

Van Gaal spricht davon, dass man den Wunsch weiter verfolgt, Matteo Darmian aus Turin zu verpflichten. Und es schaut gut aus, so der Niederländer.

+++ 16:17 Uhr: Titel als Anreiz für Depay +++

"Ich denke, dass dieses Mannschaft in der Lage ist einen Titel zu gewinnen, wir können sogar jeden Titel gewinnen."

+++ 16:13 Uhr: Depay ist glücklich: "Traum wird wahr." +++

"Manchester United ist der größte Klub in der Welt, wir wollen nun um Titel spielen", sagt Depay. "Ein Traum wird wahr."

+++16:09 Uhr: Van Gaal schwärmt von Depay +++

"Memphis ist eines der größten Talente in seiner Altersgruppe", sagt Van Gaal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel