vergrößernverkleinern
Brazil v Netherlands: 3rd Place Playoff - 2014 FIFA World Cup Brazil
Wesley Sneijder, Arjen Robben und Nigel de Jong finden sich in einer Hammergruppe wieder © Getty Images

Schock für Arjen Robben und die niederländische Nationalmannschaft: Dem Team um den Mittelfeld-Star des FC Bayern wurde bei der Auslosung zur Qualifikation für die WM 2018 in Russland die mit Abstand schwerste Gruppe zugelost.

In der Gruppe A trifft "Oranje" auf Frankreich, Schweden, Bulgarien, Weißrussland und Luxemburg. Frankreich war in der Auslosung in Lostopf 2, weil es in der FIFA-Weltrangliste aktuell nur 22. ist - was vor allem daran liegt, dass den Franzosen als EM-Gastgeber 2016 die wertvollen Punkte aus der EM-Qualifikation entgehen.

Während dem deutschen Team das traditionelle Losglück treu blieb, müssen sich die Niederlande also auf dem Weg zur WM mit einige harten Gegnern messen (Der Spielplan im Überblick).

Auch in der Gruppe G kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Hochkaräter. Europameister Spanien bekommt es mit Italien zu tun. Außerdem trifft der Weltmeister von 2010 auf Albanien, Israel, Mazedonien und LiEchtenstein.

Nur die Sieger der neun Gruppen qualifizieren sich direkt für die WM-Endrunde 2018 (14. Juni bis 15. Juli). Die Playoffs der acht besten Gruppenzweiten werden am 9. und 14. November 2017 gespielt. Die Qualifikation wird nach der Europameisterschaft in Frankreich voraussichtlich am 4. September 2016 beginnen und bis zum 10. Oktober 2017 andauern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel