Der 14-malige italienische Nationalstürmer Pablo Osvaldo wechselt ablösefrei zum portugiesischen Vizemeister FC Porto und setzt damit seine Tournee durch Europas Topligen fort.

Für den 29-Jährigen, der zuletzt beim FC Southampton unter Vertrag stand, ist es bereits der zwölfte Profiverein.

Der gebürtige Argentinier spielte in seiner Karriere unter anderem für die italienischen Topklubs AS Rom, Juventus Turin und Inter Mailand.

2011 hatte die Roma 16 Millionen Euro für Osvaldo an Espanyol Barcelona gezahlt und ihn zwei Jahre später für nahezu die gleiche Summe an Southampton weitergereicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel