vergrößernverkleinern
Riccardo Montolivo zog sich bei einem Zweikampf mit Nabil Bentaleb eine Kopfverletzung zu © dpa Picture-Alliance

Riccardo Montolivo hat beim Spiel um Platz drei um den Audi Cup zwischen dem AC Mailand und Tottenham Hotspur eine Kopfverletzung erlitten. Der Mailänder Kapitän wurde bei einem Zusammenprall am Kopf getroffen und musste später vom Feld.

Nachdem der Italiener in der ersten Halbzeit versucht hatte, Nabil Bentaleb per Grätsche zu stoppen, wurde der 30-Jährige versehentlich vom Schuh des Algeriers getroffen.

Montolivo spielte zunächst weiter, bevor er kurz vor Ende des ersten Abschnitts vom Feld geführt wurde. Auf der Bank wurde er von den Medizinern mit einem Eisbeutel versorgt. Seine Schmerzen waren ihm deutlich anzumerken, er brach in Tränen aus.

Anschließend wurde er zu weiteren Test in die Klinik gebracht.

Milan verlor das Spiel mit 0:2.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel