vergrößernverkleinern
Thorsten Fink war zwei Jahre lang Trainer des Hamburger SV
Thorsten Fink war fast zwei Jahre lang Trainer des Hamburger SV © Getty Images

Thorsten Fink hat in seinem ersten Wiener Derby mit Austria eine bittere Schlappe gegen Rapid kassiert.

Die Mannschaft des früheren Bundesligatrainers des Hamburger SV verlor im eigenen Stadion 2:5 (1:3).

Rapid unterstrich mit dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel seinen Status als Meisterschafts-Favorit und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf die bisher zweitplatzierte Austria.

Stefan Stangl (17. ), Philipp Schobesberger (27.) und Stefan Schwab (33.) sorgten bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde für klare Verhältnisse. Es war das erste Mal seit 25 Jahren, dass Rapid in der ersten Halbzeit eines Derbys drei Tore gelangen.

Alexander Gorgon ließ mit dem 1:3 im Nachschuss an einen Foulelfmeter noch einmal Hoffnung aufkeimen (45.), die der Deutsche Steffen Hofmann (56.) sowie Robert Beric (66.) beendeten. Gorgons zweiter Treffer kam zu spät (72.).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel