vergrößernverkleinern
UEFA
Der angedachte neue Wettbewerb soll unterhalb der UEFA Europa League angesiedelt sein © Getty Images

Die UEFA-Mitgliedsländer diskutieren offenbar über die Einführung eines dritten Vereinswettbewerbs. Der neue Europacup soll unterhalb der UEFA Europa League angesiedelt sein.

Die UEFA denkt offenbar über die Einführung eines dritten europäischen Vereinswettbewerbs nach.

Die Mitgliedsländer haben laut eines Berichts der Nachrichtenagentur AP im Rahmen eines Treffens in Malta über die Schaffung eines neuen Europapokals diskutiert.

Der neue Wettbewerb soll demnach unterhalb der UEFA Europa League angesiedelt sein und ist für die Mannschaften gedacht, die in der Qualifikation scheitern.

"Es wird den Vereinen mehr Möglichkeiten geben, die niemals die Finalrunden erreichen", sagte der Geschäftsführer des ukrainischen Verbands, Vladimir Geninson: "Wir unterstützen dies sehr." Die Gespräche seien jedoch noch nicht sehr weit vorangeschritten.

Die angedachten Änderungen bei den Klub-Wettbewerben könnten frühestens zur Saison 2018/19 in Kraft treten, da dann der laufende TV-Vertrag endet.

Ein dritter Europapokal wäre nichts Neues. Bis 1999 gab es den Europapokal der Pokalsieger, der anschließend im UEFA-Cup aufging.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel