vergrößernverkleinern
Dennis Praet
Auch Dennis Praet scheiterte am Mechelen-Torwart © Getty Images

Drei verschossene Elfmeter und ein Eigentor in der Nachspielzeit: Der belgische Rekordmeister RSC Anderlecht hat beim 1:1 (0:0) gegen KV Mechelen einen denkwürdigen Abend erlebt.

Dennis Praet (7.), Stefano Okaka (14.) und Youri Tielemans (89.) scheiterten mit ihren Elfmetern am überragenden Gäste-Torhüter Jean-Francois Gillet.

In der vierten Minute der Nachspielzeit unterlief Kara Mbodj zu allem Überfluss ein Eigentor zum Ausgleich.

"Unglaublich", twitterte Anderlecht nach der Begegnung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel