vergrößernverkleinern
Die FIFA wurde 1904 gegründet
Die FIFA wurde 1904 gegründet © Getty Images

Joseph S. Blatters Anwälte werfen der Ethikkommission Verstöße gegen den eigenen Code vor. Doch was beinhaltet dieser eigentlich? Der entscheidende Artikel im Wortlaut.

Die Anwälte des suspendierten FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter beklagen wegen nicht erfolgter Anhörung ihres Mandanten einen Verstoß der Ethikkommission des Weltverbandes gegen den Ethikcode.

Allerdings hat sich der Münchner Hans-Joachim Eckert als Vorsitzender der rechtsprechenden Kammer der Kommission bei seiner Entscheidung durchaus an die Vorschriften gehalten.

Der Wortlaut des entsprechenden Artikels 84 im Ethikcode der FIFA:

1. Der Vorsitzende der rechtsprechenden Kammer kann die Parteien kurzfristig zu einer Verhandlung vorladen oder ihnen eine kurze Frist zur schriftlichen Stellungnahme setzen.

2. Der Vorsitzende der rechtsprechenden Kammer kann ohne Anhörung der Parteien aufgrund der ihm vorliegenden Akten entscheiden. In diesem Fall werden die Parteien nach der Entscheidung zu einer Verhandlung vorgeladen oder zur schriftlichen Stellungnahme eingeladen. Nach Anhörung der Parteien bestätigt der Vorsitzende der rechtsprechenden Kammer seine Entscheidung, hebt sie auf oder ändert sie ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel