vergrößernverkleinern
German Football's Reputation Under Scrutiny
Fünf Spitzenfußballer aus Nepal sollen manipuliert haben © Getty Images

Der Kapitän der nepalesischen Nationalmannschaft ist wegen der angeblichen Verwicklung in Spielmanipulationen bei den Qualifikationsspielen für die WM 2014 in Brasilien festgenommen worden.

Segar Thapa ist einer von insgesamt fünf aktuellen und ehemaligen Nationalspielern, die inhaftiert wurden.

Nach Polizeiangaben sind auf die Konten der Spieler größere Geldsummen von der Wettmafia in Singapur und Malaysia eingezahlt worden. Dies hätten umfangreiche Untersuchungen ergeben. Unter anderem soll ein 0:9 von Nepal in der WM-Qualifikation gegen Jordanien verschoben worden sein.

"Wir gehen davon aus, dass mehrere Spiele, auch Freundschaftsspiele davon betroffen sind", sagte Polizeichef Sarbendra Khanal der Nachrichtenagentur AFP. Zwischen 1000 und 1500 US-Dollar sollen jeweils auf den Konten der Spieler eingegangen sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel