vergrößernverkleinern
Manchester United v Real Madrid - UEFA Champions League Round of 16
Jose Mourinho und Cristiano Ronaldo mussten von anderen Real-Spielern getrennt werden © Getty Images

Zu gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid sind die Portugiesen offenbar aneinander geraten. Laut einem neuen Buch über den Weltfußballer wäre die Situation um ein Haar eskaliert.

Jose Mourinho und Cristiano Ronaldo - sie sind beide egozentrische Typen. Zu gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid hätte diese Konstellation beinahe für einen Eklat gesorgt. 

In seiner neuen Biographie über den Weltfußballer enthüllt Autor Guillem Balague einen bisanten Kabinen-Zoff zwischen den beiden Portugiesen: Der britische Telegraph hat die entsprechende Passage vorab veröffentlicht. 

Anstoß für den Krach zwischen Mourinho und Ronaldo war demnach ein Spiel im spanischen Pokal gegen den FC Valencia im Januar 2013, das die Königlichen 2:0 gewonnen hatten. 

Dem Trainer hatte die Defensivleistung seines Spielers offenbar nicht gefallen, deshalb stellte er ihn nach dem Spiel in der Kabine zur Rede: "Wehe, wenn sie ein Tor gegen uns erzielt hätten..." So ist es in Balagues Buch nachzulesen.

Ronaldo gefiel die Trainer-Standpauke offenbar gar nicht. Den Schilderungen nach sprang er auf und echauffierte über Mourinho: "Nach allem, was ich für dich getan habe, drohst du mir. Was wagst du dich, so mit mir zu sprechen..." 

"Sie haben nicht die Eier..."

Man mag sich leicht ausrechnen, dass Mourinho einen solchen Affront nicht einfach auf sich sitzen lässt. Vor Augenzeugen und für jedermann deutlich wahrnehmbar soll er Ronaldo daraufhin angebrüllt haben.

Ronaldo-Biograph Balague zitiert Mourinho an dieser Stelle wie folgt: "Nur damit du es weißt: Viele denken hier wie ich, trauen sich aber nicht, das auszusprechen. Sie haben keine Eier, es dir direkt zu sagen." Gemeint war Ronaldo. 

Balague beruft sich auf Teilnehmer des Kabinenstreits, der zu eskalieren drohte, als Ronaldo aufsprang und auf seinen damaligen Trainer losgehen wollte. Andere Real-Spieler, so der Autor, mussten ihren Teamkollegen zurückhalten, der die taktische Kritik des Trainers offenbar als persönliche Beleidigung empfunden hatte. 

"Das Verhältnis von Mourinho und Ronaldo wird nie wieder das alte sein", bilanziert Balague in seinem Buch.

Der Autor ist unter anderem durch die Biographie über Bayern-Trainer Pep Guardiola bekannt geworden. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel