vergrößernverkleinern
Angel Maria Villar Llona übernahm kossarisch die Aufgaben von Michel Platini
Angel Maria Villar Llona übernahm kossarisch die Aufgaben von Michel Platini © Getty Images

Die Ethikkommission der FIFA spricht eine Verwarnung gegen den Interimschef der UEFA Angel Maria Villar Llona aus. Der Spanier wird zudem mit einer Geldstrafe belegt.

Die Ethikkommission der FIFA hat den geschäftsführenden Interimschef der UEFA verwarnt.

Der spanische Verbandspräsident Angel Maria Villar Llona, der die Aufgaben des suspendierten Michel Platini kommissarisch übernommen hat, wurde zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 25.000 Schweizer Franken (umgerechnet 23.167 Euro) belegt.

Um eine Sperre kam das UEFA-Exekutivmitglied wohl nur herum, weil es ihm Rahmen der Untersuchung der WM-Vergaben an Russland (2018) und Katar (2022) doch noch Kooperationsbereitschaft gezeigt hatte.

Für sechs Monate aus dem Verkehr gezogen wurden dagegen Jean Guy Blaise Mayolas, Vizepräsident des Kongolesischen Verbandes FECOFOOT, und dessen Generalsekretär Badji Mombo Wantete, weil sie gegen Artikel 20 des Ethik-Codes (Angebot oder die Annahme von Geschenken oder anderen Vorteilen) verstoßen hatten.

Da beide aber bereits im Juni für 135 Tage provisorisch gesperrt worden waren, beläuft sich die restliche Sperre auf 45 Tage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel