vergrößernverkleinern
Die FIFA sucht in ihrem Reformprozess Rat bei einem Havard-Professor
Die FIFA startet eine neue Kampagne © Getty Images

In politisch schwierigen Zeiten hat die FIFA eine neue Initiative zur Doping-Prävention ins Leben gerufen.

Wie der Weltverband am Montag mitteilte, wolle man mit der Poster-Kampagne "11 Regeln zur Dopingprävention im Fußball" junge Athleten, Trainer, Ärzte, Lehrer und Eltern auf die Gefahren und Folgen von Doping aufmerksam machen.

Elf einfache Botschaften, die von Dopingexperten zusammen mit der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) ausgearbeitet wurden, sollten dabei grundlegende Tipps unter anderem zum richtigen Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln geben und helfen, verbotene Wirkstoffe und Gesellschaftsdrogen zu meiden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel