vergrößernverkleinern
Claudio Marchisio (M.) brachte Italien in Führung
Claudio Marchisio (M.) brachte Italien in Führung © Getty Images

Italiens Nationalmannschaft kam im Duell zweier EM-Teilnehmer nicht über ein Remis hinaus.

In Bologna trennte sich die Squadra Azzurra von den Rumänen 2:2 (0:1). Bogdan Stancu hatte die Rumänen bereits in der achten Minute in Führung gebracht, Claudio Marchisio (55. Foulelfmeter) und Manolo Gabbiadini (66.) drehten das Spiel zunächst für den Gastgeber.

Der späte Treffer von Florin Andone (88.) sicherte den Rumänen aber einen Achtungserfolg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel