vergrößernverkleinern
Xherdan Shaqiri
Der ehemalige Bayern-Spieler Xherdan Shaqiri (l.) verlor mit der Schweiz gegen die Slowakei © Getty Images

Die Aufholjagd der Schweizer Nationalmannschaft im Länderspiel bei EM-Debütant Slowakei wurde nicht belohnt.

Nach einem 0:3-Rückstand glückten bei der 2:3-Niederlage dem ehemaligen Leverkusener und Hoffenheimer Eren Derdiyok per Kopf (63.) sowie dem Mönchengladbacher Josip Drmic (67.) lediglich noch die Anschlusstreffer für die Eidgenossen, die sich ebenfalls auf die EM-Endrunde 2016 in Frankreich vorbereiten.

In der Startelf der Schweizer standen in Torwart Roman Bürki (Borussia Dortmund), Fabian Schär (1899 Hoffenheim) und Valentin Stocker (Hertha BSC) drei weitere Bundesliga-Legionäre. Mönchengladbachs Granit Xhaka wurde geschont.

Für die 3:0-Führung der Slowaken in Trnava hatten zweimal Michal Duris (39. und 48.) sowie der frühere Nürnberg Robert Mak (55.) erzielt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel