vergrößernverkleinern
FBL - CHAMPION'S LEAGUE CAF - USM -RDC
Mbwana Ally Samat vom kongolesischen Spitzenklub TP Mazembe feiert ein Tor im Finale gegen USM Alger © Getty Images

Der kongolesische Fußball-Spitzenklub TP Mazembe hat zum fünften Mal die afrikanische Champions League gewonnen.

Das Team aus Lubumbashi bezwang im Final-Rückspiel den algerischen Meister USM Alger mit 2:0 (0:0). Schon das Hinspiel hatte Mazembe mit 2:1 für sich entschieden.

Die Kongolesen hatten den wichtigsten Klubwettbewerb des Kontinents bereits 1967, 1968, 2009 und 2010 gewonnen. Durch den Titel qualifizierte sich Mazembe zudem als fünftes Team nach dem FC Barcelona (Spanien), Club America (Mexiko), River Plate Buenos Aires (Argentinien) und Auckland City FC (Neuseeland) für die Klub-WM 2015 in Japan (10. bis 20. Dezember).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel