vergrößernverkleinern
Regen bei Argentinien gegen Brasilien
Wolkenbruchartiger Regenfälle machten den Platz in Buenos Aires unbespielbar © Getty Images

Buenos Aires - Das mit Spannung erwartete Aufeinandertreffen zwischen Argentinien und Brasilien muss kurzfristig verschoben werden. Grund sind wolkenbruchartige Regenfälle.

Land unter in Buenos Aires: Das Gipfeltreffen in der südamerikanischen WM-Qualifikation zwischen Argentinien und Brasilien musste kurzfristig abgesagt werden. Wolkenbruchartige Regenfälle machten den Rasen im Monumental-Stadion unbespielbar.

Zwar testete Schiedsrichter Antonio Arias aus Paraguay zwei Stunden vor dem planmäßigen Anpfiff noch einmal die Bedingungen, doch die zahlreichen Pfützen ließen eine reguläre Durchführung des Spiels nicht zu.

Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse sprachen sich beide Teams gegen eine Austragung des "Superclasicos" aus. Da Fußball spielen nicht möglich war, gingen die Argentinier nach der Absage spontan in eine Basketballhalle und warfen noch ein paar Körbe.

Ein neuer Termin für das Duell der südamerikanischen Giganten steht bereits fest: Die Begegnung soll in der Nacht von Freitag auf Samstag um 1 Uhr MEZ stattfinden. Wenn es die Platzverhältnisse denn zulassen sollten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel