vergrößernverkleinern
Manchester United
Für Anthony Martial, Bastian Schweinstieger und Chris Smalling gibt es derzeit nicht viel zu feiern © Getty Images

Nach der Wolfsburg-Pleite und dem Aus in der Champions League sehen die Red Devils keinen Grund zum Feiern. Für einen Spieler werden es ohnehin unschöne Weihnachten.

Wenn der Erfolg auch ausbleibt, ihr Taktgefühl haben die Spieler von Manchester United nach dem blamablen Ausscheiden aus der Champions League offenbar nicht verloren. 

Wie die Daily Mail schreibt, hat die Mannschaft als Reaktion auf die Pleite gegen den VfL Wolfsburg ihre Weihnachtsfeier abgesagt - auf Initiative der Spieler hin, wie es heißt. Die Akteure wollen demnach nicht bei Feierlichkeiten gesehen werden - zumindest nicht in Zeiten, in denen es sportlich alle andere als rund läuft. 

So richtig Stimmung wäre bei der Veranstaltung wohl auch gar nicht aufgekommen - besonders bei einem Akteur der Red Devils nicht.

Nach seiner Sperre wegen eines Ellenbogenschlags ist Bastian Schweinsteiger vorerst zum Zuschaeun verurteilt. Der DFB-Kapitän verpasst durch seine Sperre von drei Spielen damit auch den legendären Boxing Day, also der Spieltag direkt nach Weihnachten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel