vergrößernverkleinern
Sepp Blatter Press Conference
Joseph Blatter wird gegen das Urteil der FIFA-Ethikkommission vorgehen © Getty Images

Der für acht Jahre gesperrte Ex-FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) wird gegen das Urteil der FIFA-Ethikkommission vorgehen.

Der 79-Jährige kündigte am Montag in Zürich an, bei der FIFA-Berufungskommission Einspruch einzulegen, vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS zu ziehen und Schritte vor einem ordentlichen Schweizer Gericht einzuleiten. Er sei ein "Punchingball", klagte er.

Blatter war am Montagmorgen wie UEFA-Präsident Michel Platini (60) sanktioniert worden. Ihnen wird Untreue und Amtsmissbrauch vorgeworfen. Zum Verhängnis wurde dem einst so mächtigen Duo die dubiose Zahlung von 1,8 Millionen Euro, die Platini im Jahr 2011 von Blatter angeblich für lange zurückliegende Beratertätigkeiten (von 1998 bis 2002) erhalten hatte. Die FIFA-Richter sahen keine rechtliche Grundlage für die Zahlung.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel