vergrößernverkleinern
KAA Gent in der Jupiler League
Renato Cardoso Neto, Laurent Depoitre und Lasse Nielsen (v.l.) sind bedient © Getty Images

KAA Gent muss in der belgischen Jupiler League einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen. Der Tabellenführer verliert beim Außenseiter Mechelen.

Der belgische Meister KAA Gent, Achtelfinalgegner des VfL Wolfsburg in der Champions League, hat in der heimischen Liga überraschend seine zweite Niederlage der Saison kassiert.

Das Team von Trainer Hein Vanhaezebrouck verlor beim ehemaligen Europapokalgewinner KV Mechelen am 21. Spieltag mit 0:2 (0:0). Sofiane Hanni (56.) und Tim Matthys erzielten die Tore für KAA.

Gent bleibt mit 43 Punkten zwar Tabellenführer, Rekordmeister RSC Anderlecht und KV Ostende können den Abstand am Sonntag aber auf zwei Zähler verkürzen.

Vizemeister und DFB-Pokalsieger Wolfsburg muss im Hinspiel am 17. Februar zunächst in Belgien antreten, das Rückspiel um den Einzug ins Viertelfinale der Königsklasse wird am 8. März in der Autostadt ausgetragen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel