vergrößernverkleinern
Karim Benzema (r.) will wieder zusammen mit Mathieu Valbuena spielen
Karim Benzema (r.) will wieder zusammen mit Mathieu Valbuena spielen © Getty Images

Torjäger Karim Benzema hofft nach der Sexvideo-Affäre auf eine Rückkehr in die französische Nationalmannschaft - und das an der Seite seines Opfers Mathieu Valbuena.

"Ich hoffe, dass wir in das französische Team zurückkehren und dann die EURO gewinnen können", sagte der Stürmer von Real Madrid dem Sender TF1: "Ich hoffe, dass sich alles zum Guten wendet für uns alle, für Mathieu und auch für meinen Freund."

Bei diesem handelt es sich um einen Jugendfreund Benzemas, der im Zuge der Affäre festgenommen wurde. Ihm und zwei weiteren Personen wird vorgeworfen, Valbuena mit einem Sexvideo unter Druck gesetzt und erpresst zu haben. Gegen Benzema wurde wegen Beteiligung an der Erpressungsaffäre ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

"Ich werde verfolgt", sagte Benzema am Mittwoch in einem weiteren Interview mit TF1: "Man beschuldigt mich, zieht mich in den Dreck, behandelt mich wie einen Verbrecher. Es ist schrecklich."

Der französische Verband FFF hatte daraufhin erwogen, Benzema aus dem Nationalteam auszuschließen. Für das Länderspiel gegen Deutschland Mitte November hatte Nationaltrainer Didier Deschamps sowohl auf Benzema als auch auf Valbuena verzichtet.

Die EM-Endrunde 2016 findet in Frankreich statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel