vergrößernverkleinern
Doping
Ein niederländischer Fußballprofi ist für zwei Jahre gesperrt worden © imago

Die Disziplinarkommission des niederländischen Fußballverbandes KNVB hat Telstar-Spieler Kevin van Essen wegen Dopings für zwei Jahre bis zum 28. Dezember 2017 gesperrt. Das gab der Zweitliga-Klub am Montag bekannt.

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler war am 8. Mai nach dem Meisterschaftsspiel gegen Helmond Sport positiv auf das maskierende Mittel Furosemid getestet worden. Auch van Essens B-Probe war positiv.

Telstar erklärte, dass der Klub die Strafe als übertrieben empfindet. Die Tabletten, die van Essen einnahm, standen nicht auf der Liste der offiziell geprüften Nahrungsergänzungsmittel. "Kevin hat versäumt, diese Liste zu kontrollieren. Die Folgen sind für ihn katastrophal", teilte Telstar mit.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel