Video

David Beckham nimmt die nächste Hürde auf dem Weg zu seinem eigenen Team in den USA. Die Liga genhemigt den Ort für das neue Stadion in Miami und macht eine weitere Zusage.

David Beckham hat die nächste Hürde auf dem Weg zu seinem eigenen Fußball-Klub in Miami genommen.

Die nordamerikanische Profiliga MLS genehmigte am Samstag den geplanten Ort für das neue Stadion und sicherte zudem zu, die MLS in Zukunft auf 28 Teams aufzustocken.

Die Klubbesitzer unterstützten das Vorhaben, das Stadion nordwestlich der Innenstadt Miamis zu bauen. Zudem sollen Teams aus Atlanta, Minnesota und Los Angeles in den nächsten drei Jahren in die MLS aufgenommen werden. Für Miami gibt es dagegen noch keinen Zeitplan.

"Ihre Vision von einem Weltklasse-Stadion innerhalb des Stadtkerns, das durch den öffentlichen Verkehr zugänglich ist, ist beeindruckend", sagte MLS-Commissioner Don Garber: "Wir freuen uns, mit David und seinen Partnern zusammenzuarbeiten, um die Pläne zu finalisieren".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel