Video

Hinterhältige Attacke im Endspiel der Copa Sudamericana: In der Partie zwischen Santa Fe CD und Club Atletico Huracan flippt ein Spieler der Gäste aus und fliegt vom Platz.

Heftiger Ausraster im Finale der Copa Sudamericana: Im Rückspiel des Endspiels zwischen Santa Fe CD aus Kolumbien und Club Atletico Huracan aus Argentinien flog Gäste-Spieler Ramon Abila in der Verlängerung mit Rot vom Platz. Er hatte seinem Gegenspieler in den Bauch geboxt.

Sein Team verlor letztlich das Finale des südamerikanischen Pendants zur UEFA Europa League.

Sowohl das Hinspiel als auch das Rückspiel inklusive Verlängerung endeten torlos. Das Elfmeterschießen entschied dann Santa Fe mit 3:1 für sich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel