vergrößernverkleinern
FBL-FIFA-BALLONDOR-AWARD
Joachim Löw holte mit Deutschland 2014 in Brasilien den WM-Titel © Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw unterstützt bei der Wahl zum Weltfußballer ausschließlich seine Weltmeister. Zwei Bayern-Spieler sieht er ganz oben, Rang drei geht an einen Regisseur.

Bundestrainer Joachim Löw hat bei der Wahl zum Gewinner des Ballon d'Or auf seine Weltmeister gesetzt.

Der Trainer des DFB-Teams gab im Rennen um den Titel des Weltmeisters Torhüter Manuel Neuer vom FC Bayern München die meisten Stimmen. 

Das geht aus dem offiziellen Abstimmungsergebnis hervor, das die FIFA veröffentlicht hat.

Löws zweite Wahl fiel auf Neuers Klubkollegen Thomas Müller, Platz drei vergab der Bundestrainer an Toni Kroos von Real Madrid.

Beim fünften Triumph von Lionel Messi wurde Müller als bester Deutscher Sechster, Manuel Neuer kam auf Rang sieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel