vergrößernverkleinern
Für Sepp Blatter verlief das Jahr alles andere als gut
Für Sepp Blatter verlief das Jahr alles andere als gut © Getty Images

Auf Multimedia-Ebene war 2015 für den Fußball-Weltverband FIFA im Gegensatz zur tristen Realität des Korruptionsskandals ein Erfolg.

Erstmals durchbrachen die interaktiven FIFA-Angebote nach Angaben des Verbandes im abgelaufenen Jahr die Schallmauer von einer Milliarde Klicks. Insgesamt erreichte die FIFA demnach über ihre Homepage, ihre offizielle App sowie die sozialen Netzwerke Facebook, Instagram und Twitter rund um den Globus 344 Millionen Menschen.

Die meiste Interaktion auf den FIFA-Kanälen fand 2015 während der Frauen-WM statt. 88 Millionen User sorgten für 161 Millionen Klicks auf die FIFA-Inhalte rund um das WM-Turnier in Kanada.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel