vergrößern verkleinern
Streit zwischen Tonny Vilhena und Miquel Nelom von Feyenoord
Tonny Vilhena (r.) verpasste Mitspieler Miquel Nelom einen schmerzhaften Tritt © Imago

Nach einem harten Zweikampf geraten Tonny Vilhena und Miquel Nelom im Trainingslager von Feyenoord heftig aneinander. Der Streit gipfelt in einem Tritt in die Weichteile.

Beim niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam ist der Kampf um die Stammplätze für die Rückrunde offenbar schon jetzt heiß entbrannt.

Tonny Vilhena und Miquel Nelom gerieten im Trainingslager des Tabellendritten in Portugal derart aneinander, dass sie gleich von mehreren Mitspielern auseinandergehalten werden mussten.

Zoff im Training von Feyenoord Rotterdam
Gleich mehrere Teamkollegen mussten die Streithähne voneinander trennen © Imago

Nachdem Verteidiger Nelom für Vilhenas Geschmack überhart in einen Zweikampf gegangen war, revanchierte sich der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler mit einem gezielten Tritt zwischen Neloms Beine.

Für Feyenoord-Coach Giovanni van Bronckhorst kein Grund zu Sorge. "Wenn jemand einen Zweikampf unbedingt gewinnen will, dann kann es auch mal passieren, dass eine Grenze überschritten wird", sagte der Ex-Nationalspieler dem Regionalsender RTV Rijnmond: "Tonny ist so ein Spieler - und dann kann das aus dem Ruder laufen."

Feyenoord (36 Punkte) startet am 17. Januar mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten PSV Eindhoven (38) in die Rückrunde. Mit einem Sieg könnte sich Rotterdam zum ersten Verfolger von Spitzenreiter Ajax Amsterdam (41) aufschwingen. (Ergebnisse und Spielplan der Eredivisie)

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel