vergrößern verkleinern
Jackson Martinez verdient künftig bei Guangzhou Evergrande sein Geld
Jackson Martinez verdient künftig bei Guangzhou Evergrande sein Geld © Getty Images

Trotz magerer zwei Saisontore lässt sich Chinas Erstligist Guangzhou Evergrande Atletico-Stürmer Jackson Martinez eine Wahnsinnssumme kosten. Der alte Rekord hält nur kurz.

Der chinesische Erstligist Guangzhou Evergrande hat Atletico Madrids Jackson Martinez für die Rekordsumme von 42 Millionen Euro verpflichtet. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit.

Damit stellte Guangzhou einen Transferrekord im asiatischen Fußball auf.

Der 29 Jahre alte kolumbianische Stürmer unterschrieb einen Vierjahresvertrag in China, wie auf der Vereinshomepage mitgeteilt wurde. Atletico hatte Martinez erst im Sommer 2015 vom FC Porto geholt, wo er in 133 Spielen 92 Tore geschossen hatte.

In Spanien war er in 15 Spielen nur zweimal erfolgreich.

Guangzhou Evergrande wird vom ehemaligen brasilianischen Nationalcoach Luiz Felipe Scolari trainiert.

Erst vor einer Woche war mit der Verpflichtung von Brasiliens Ramires (28) ein Rekord aufgestellt worden.

Jiangsu Suning hatte sich für 28 Millionen Euro die Dienste für den Mittelfeldspieler vom FC Chelsea gesichert.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel