vergrößernverkleinern
Hugo Broos
Hugo Broos war zuletzt in Algerien tätig © Getty Images

Der Belgier Hugo Broos ist vom Fußball-Verband Kameruns Fecafoot zum neuen Nationaltrainer bestimmt worden.

Der 63-Jährige war in seiner bisherigen Karriere vorwiegend in Belgien tätig, zuletzt coachte Broos den algerischen Erstligisten NA Hussein-Dey.

Bei der Suche nach einem langfristigen Nachfolger von Volker Finke, der die unzähmbaren Löwen noch bei der WM 2014 in Brasilien betreut hatte, ging der Verband ungewöhnliche Wege.

Auf seiner Webseite hatte der Verband Mitte Dezember 2015 einen "internationalen Aufruf" gestartet und um Bewerbungen gebeten. Interimstrainer war der Kameruner Alexandre Belinga.

Finke hatte 2013 das Traineramt übernommen, unter dem langjährigen Freiburger Trainer scheiterte Kamerun bei der WM 2014 in der Vorrunde. Am 30. Oktober 2015 wurde der frühere Sportdirektor des 1. FC Köln entlassen.

Der heutige jamaikanische Nationaltrainer Winfried Schäfer betreute von 2001 bis 2004 die Auswahl Kameruns, 2002 gewann er mit den "Lions indomptables" den Afrika-Cup.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel