vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-ATLETICO
Claudio Bravo spielt seit 2014 für Barcelona © Getty Images

Pep Guardiola wird im kommenden Sommer Trainer bei Manchester City und will dann angeblich einen Torwart aus Barcelona holen - das würde einem deutschen Nationalspieler helfen.

Pep Guardiola übernimmt in der kommenden Saison Manchester City, das ist kein Geheimnis mehr. Wohl allerdings, wie seine zukünftige Mannschaft aussehen wird. Kein Tag vergeht, an dem nicht ein neuer Spieler mit den Citizens in Verbindung gebracht wird.

Nun will die spanische Sportzeitung AS erfahren haben, dass Guardiola City-Keeper Joe Hart zugunsten des derzeitigen Barcelona-Schlussmannes Claudio Bravo rasieren will. Guardiola wollte ihn schon während seiner Amtszeit zu den Katalanen holen, schätzt dessen fußballerische Fähigkeiten. Nicht gerade die Paradedisziplin des englischen Nationaltorhüters Hart.

Bravo kommt bei Barca aktuell nur in der Liga zum Einsatz, in der Champions League und im Pokal steht der deutsche Nationalkeeper Marc-Andre ter Stegen zwischen den Pfosten. Der Vertrag von Bravo, der 2014 für 12 Millionen Euro aus San Sebastián zu Barça kam, läuft noch bis 2018. Die Ausstiegsklausel soll 40 Millionen Euro betragen. Macht am Ende also Guardiola ter Stegen zur Nummer eins in Barcelona?

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel