vergrößernverkleinern
Die VVSB muss jetzt beim Erstligisten FC Utrecht ran
Die VVSB muss jetzt beim Erstligisten FC Utrecht ran © Imago

Ein Amateurverein erreicht im niederländischen Pokal das Halbfinale. Ohne einen einzigen Spieler mit Profi-Erfahrung setzt sich das Team gegen einen Zweitligisten durch.

Erstmals seit 1975 steht in den Niederlanden wieder ein Amateurklub im Halbfinale des Pokalwettbewerbs.

Die Voetbal Vereniging Sint Balo (VVSB) aus dem südholländischen Örtchen Noordwijkerhout siegte im Viertelfinale am Donnerstag sensationell beim Zweitligisten FC Den Bosch mit 3:2 (0:2).

In der Startelf der VVSB stand kein einziger Spieler mit Profi-Erfahrung.

Im Halbfinale tritt der Klub aus der höchsten Amateurliga Topklasse am 2. März auswärts beim Erstligisten FC Utrecht an, der überraschend Meister und Tabellenführer PSV Eindhoven ausgeschaltet hatte.

Im zweiten Halbfinalspiel treffen Feyenoord Rotterdam und der AZ Alkmaar aufeinander.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel