vergrößernverkleinern
FBL-UEFA-EUR-SPORT
Michel Platini (Mitte) im Gespräch mit Angel Maria Villar Llona (l.) © Getty Images

Die UEFA geht von einer Rückkehr ihres gesperrten Präsidenten Michel Platini aus. Er habe daran keine Zweifel, bekräftigte Vizechef Angel Maria Villar Llona.

Die Europäische Fußball-Union UEFA steht weiterhin zu ihrem für sechs Jahre gesperrten Präsidenten Michel Platini.

"Er verteidigt sich und möchte seine Unschuld beweisen", sagte der spanische UEFA-Vizechef Angel Maria Villar Llona beim Kongress des Europaverbandes in Zürich: "Ich habe da überhaupt keinen Zweifel und hoffe, dass er bald wieder bei uns ist."

Der Franzose Platini war wie FIFA-Präsident Joseph S. Blatter zunächst für acht Jahre gesperrt worden, die FIFA-Berufungskommission reduzierte die Suspendierung um zwei Jahre.

Beide werden vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS ziehen und um einen Freispruch kämpfen. Erst nach einem endgültigen Urteil wird die UEFA einen neuen Präsidenten wählen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel