vergrößernverkleinern
Souleymane Doukara spielt seit 2014 bei Leeds United
Souleymane Doukara spielt seit 2014 bei Leeds United © Getty Images

Der englische Fußballverband FA sperrt einen Angreifer von Leeds United nachträglich. Dieser beißt in einem Spiel einen Gegenspieler. Leeds ist enttäuscht über das Urteil.

Für seinen Wandel auf den Spuren von "Beißer" Luis Suárez hat der englische Fußballverband FA den Franzosen Souleymane Doukara nachträglich für acht Spiele gesperrt.

Das teilte der englische Fußball-Verband FA am Donnerstag mit. Zudem erhält der Spieler des Zweitligisten eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Pfund (rund 6300 Euro).

Der in Frankreich geborene Senegalese hatte in der Partie gegen den FC Fulham (1:1) am 23. Februar seinen Gegenspieler Fernando Amorebieta gebissen und dafür nur die Gelbe Karte gesehen. Erst nach einem weiteren Foul war Doukara mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden.

Leeds United, das aktuell in der zweithöchste Spielklasse in England spielt, zeigte sich enttäuscht vom Urteil und der Länge der Sperre.

Barcelonas Stürmer Suarez wurde als Wiederholungstäter für seinen Biss gegen Italiens Verteidiger Giorgio Chiellini bei der WM 2014 für neun Spiele und vier Monate gesperrt

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel